Montag, 25. Juli 2011

ganz & einfach

"ganz & einfach" von Dieter Moor


ISBN 9783463405988
287 Seiten
erschienen am 01.11.2010
bei Kindler






Inhalt:

"Also, gut kochen heißt: Wirf alle Hemmungen ab, trau dich und hab keinen falschen Respekt?", "Ganz einfach: Ehrfurcht in den Müll, ran an den Topf - und loslegen!", "Wären Sie gern in der Lage, richtig lecker zu kochen? Und finden Sie immer einen guten Grund, warum Sie es nicht können? Und geht es nicht auch viel schneller, eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ...? Wer sich damit nicht zufriedengeben will, sollte schauen, wie die Menschen früher auf dem Land gekocht haben: ganz einfach - aber voller Phantasie. Mit dem, was Markt oder Garten je nach Jahreszeit hergeben, was ohnehin immer im Haus oder vom Vortag übrig geblieben ist. Ganz nebenbei ist diese Küche eine inspirierende Grundlage für eine ökologisch bewusste Ernährung. Ihr hat sich Dieter Moor als Bio-Bauer verschrieben. In Sabine Schneider hat er eine Köchin gefunden, deren besondere Leidenschaft der bäuerlichen Küche gilt. Schon ihr ganzes Leben sammelt sie das kulinarische Wissen der Landbevölkerung verschiedener Regionen. In diesem Buch präsentiert sie ihre Lieblingsrezepte - sowohl Klassiker als auch durch mediterrane Einflüsse Modernisiertes. Sie erläutert die Hintergründe der unterschiedlichen Gerichte und erklärt, was früher selbstverständliches Wissen war: Woran erkenne ich gutes Fleisch und Gemüse? Welche Zutaten finde ich in der freien Natur? Wie mache ich Nudeln selbst? Wie kann man zu Hause pökeln? Sie werden staunen, welche Gaumenfreuden sich aus den Resten des Sonntagsbratens zaubern lassen! Dieter Moor hat Erzählungen verfasst - poetisch und mit seinem unverwechselbaren Humor gewürzt. Die Fotos von Manuel Krug machen dieses Buch zu einem Augenschmaus und zeigen die Gerichte so, wie sie sind: ganz und einfach und ohne Küchenkosmetik.

Meine Rezension:

Was ich bisher von Dieter Moor gesehen oder gelesen habe, machte mir Spaß. Sein feiner scharfsinniger Humor und die herrlichen Anspielungen auf festgefahrene Klischees und Gegebenheiten zaubern mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Hier wird das Kochen zur Nebensache und vorallem ist es entspannt. Kein Gourmetkochen mit zig Zutaten, die man danach nie wieder braucht, sondern eine einfache und gesunde Küche mit Spaß an den Zutaten. Danke, Herr Moor für die Entschleunigung in der Küche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen