Freitag, 28. Oktober 2011

Small World

"Small World" von Martin Suter


ISBN 9783257061468
323 Seiten
erschienen am
bei Diogenes








Inhalt:

Das Leben des reichen Fabrikantensohns Thomas Koch und das seines ärmlichen Freundes aus Kindertagen, Konrad Lang, hat sich nie sehr weit auseinander entwickelt.
Konrad war stets zur Stelle, wenn Thomas nach ihm verlangte. Mittlerweile sind die beiden sechzig und Konrad hat immer mehr Probleme mit seinem Kurzzeitgedächtnis. Nachdem er das Ferienhaus der Familie Koch aus Unachtsamkeit abbrennen ließ, reist er zu Thomas, da ihn immer mehr Kindheitserinnerungen plagen. Die betagte Mutter von Thomas, Haupt der Familie und unumschränkte Alleinherrscherin, möchte um keinen Preis, daß die Vergangenheit nochmals heraufbeschworen wird - aus gutem Grund.

Meine Rezension:


Konrad Lang lebte auf Griechenland bis er ausversehen eine Villa in Brand steckte. Wieder in Deutschland muss er in einer kleinen Wohnung und mit dem Wohlwollen der Familie Koch leben. Mit den Kochs verbindet ihn seit Jahrzehnten eine Hassliebe, die viele Geheimnisse verbirgt. Doch nun muss er mit seinem eigenen großen Problem kämpfen - Alzheimer. An viele Dinge kann er sich nicht mehr erinnern, jedoch seine frühesten Kindheitserinnerungen werden nun wieder erweckt. Das löst nicht nur Staunen, sondern auch Angst bei manchen Personen, besonders bei Elvira Koch aus. Was hat sie zu verbergen? Woran soll sich Konrad nicht erinnern?


Spannend, humorvoll, beklemmend und liebevoll. Tolles Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen