Sonntag, 1. Juli 2012

Zusammenfassung Juni 2012

"Königliche Bücher"


Diesmal sollen Bücher gelesen werden, die ein königliches Cover, einen königlichen Titel oder eine ebensolche Geschichte enthalten. Die Idee entstand durch das Thronjubiläum der Queen im Juni. Mein zweites Ziel sind mindestens 5 Bücher vom SUB zu lesen.

01.06. Momentan lese ich "Die Dispo-Queen" von Karyn Bosnak (passend zum Thema und vom SUB) und das geliehene Buch "Der Mann, der kein Mörder war" von Hjorth & Rosenfeldt.

04.06. Der Monat startet schon mal gut, denn ich habe beide Bücher vom 01.06. bereits beendet. Meine Rezensionen werden folgen. Das nächste Buch wird "Der Koch der Königin" sein. 

05.06. So schnell lege ich eigentlich keine Bücher weg, aber wenn man schon auf den ersten 10 Seiten merkt, dass die Geschichte einem nicht anspricht, dann lege auch ich das Buch beiseite. So geschehen mit "Der Koch der Königin", das Buch wandert vom SUB und ich habe mir gleich zwei neue Bücher mir ausgesucht. "Das Bonus-Geheimnis" von Martin Suter und "Der Kaiser von China" von Tillman Rammstedt. 

10.06. "Der Kaiser von China" konnte mich nicht überzeugen und hat deshalb auch nur 2 Sterne von mir bekommen. Auch "Das Bonus-Geheimnis" von Martin Suter war nicht umwerfend. Hier gab es 3 Sterne. Ich lese dann doch lieber wieder seine Romane, da ist einfach mehr los ;-).  Den zweiten Band von "Die Glasbücher der Traumfesser" von Dahlquist habe ich auch beendet und so langsam steige in die Geschichte ein. Fesselnd? Nein, bisher muss ich mich noch zwingen dranzubleiben. Vielleicht werden die anderen Bände besser. Passend zum Monatsthema habe ich mir heute "Kaiserin" von Shan Sha ausgesucht und bis jetzt gefällt es mir recht gut. 

14.06. Diese Woche kamen bereits drei Rezensionsbücher an und ein gewonnenes Buch. Ich habe mich über alle Bücher gefreut und auch schon das erste Buch begonnen "Fix und forty" von Rhoda Janzen. Die Kasierin muss ich jetzt noch etwas schieben...Rezensions-exemplare haben halt Vorrang.

17.06. Ich arbeite momentan sehr viel, so dass ich kaum zum Lesen komme. Aber immerhin habe ich "Fix und Forty" geschafft und kann dieses Buch an Menschen mit Sinn für Ironie und manchmal schwarzen Humor empfehlen. Das nächste Buch wird "Pinguinwetter" von Britta Sabbag sein.

18.06. "Pinguinwetter" habe ich fast durch. Es ist bisher nicht sonderlich aufregend, lässt sich aber gut und schnell lesen. Ansonsten ist es einfach nur viel zu warm und drückend und das macht keine Laune für draußen liegen und lesen. 

20.06. So, "Pinguinwetter" ist beendet und hat von mir 2 Sterne bekommen. Einfach nicht mein Buch, leider. Die Geschichte hat mich nicht überzeugt und die Hauptfigur fand ich einfach nur nervig. 

30.06. Im Urlaub gelesen: "Rotes Gold" von Tom Hillenbrand, "Kaiserin" von Shan Sa, "Liebediener" von Julia Franck und "Superdaddy" von Sören Sieg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen