Montag, 26. November 2012

Spiel des Lebens

"Spiel des Lebens" von Veit Etzold


 ISBN 9783863960483
352 Seiten
 erschienen am 13.09.2012
 bei Egmont Ink




Inhalt:

Willkommen im Spiel des Lebens, Emily. Du hast die Wahl. Sieg oder Tod, liest Emily völlig fassungslos auf dem zerknüllten Zettel in ihrer Hand, und damit geht der Horror los. Ein Psychopath jagt sie durch ganz London und stellt sie vor unbegreifliche Rätsel. Falls sie diese nicht in der vorgegebenen Zeit löst, gibt es einen Toten. Der Killer treibt Emily an den Rand des Wahnsinns. Wer ist dieser Irre? Und warum hat er ausgerechnet sie für sein mörderisches Spiel ausgewählt?


Meine Rezension:


Kommentare:

  1. Huhu

    Das Buch würde ich auch noch gerne lesen, war aber immer etwas abgeschreckt wegen den vielen negativen Bewertungen bei Amazon. Final Cut vom Autoren habe ich gelesen, aber das soll ja etwas komplett anderes sein, erinnert nur ein wenig an "Das Spiel", von Laymon.

    Würdest du es mit Final Cut vergleichen???

    LG

    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde die beiden Bücher nicht miteinander vergleichen. Ich fand "Final Cut" (hatte ich ja als HB) viel brutaler und blutiger als dieses hier. Das liegt sicherlich auch daran, dass "Spiel des Lebens" ein Jugendbuch ist und "Final Cut" ein Buch für Erwachsene. Wenn dir "Final Cut" gefallen hat, wird "Spiel des Lebens" dich nicht schockieren ;-).

      Viele Grüße

      Löschen