Mittwoch, 23. Januar 2013

Bauernhaus sucht Frau

"Bauernhaus sucht Frau" von Carole Matthews


  
ISBN 9783499255441
 462 Seiten
erschienen am 21.02.2011 
bei Rowohlt Taschenbuch 

Inhalt: 

In Highheels auf Landpartie! Amy und ihr Mann William sind typische Stadtmenschen. Doch nach einem Zusammenbruch beschließt William, mit seiner Familie aufs Land zu ziehen. Für Amy ist es eine ungeheuerliche Vorstellung, ihre After-Work-Drinks in der City gegen ein Bauernhaus mit Hühnern, Ziegen und einer Katze mit Serienkiller-Allüren einzutauschen. Und so kann sie dem neuen Leben in der etwas düsteren Moorlandschaft von Yorkshire anfangs wenig abgewinnen. Das soll es jetzt gewesen sein? Nein, denn das Schicksal hat noch einige Überraschungen für Amy parat …

Meine Rezension:

Ach, ein Buch zur Entspannung...einfach nur schmökern und abtauchen, ein bißchen mitleiden und sich freuen, ein bißchen den Kopf schütteln über die Ansichten einer Londoner Medienkarrierefrau und ein bißchen lachen über die ersten Erfahrungen dieser Frau auf dem Lande. 
Ein Buch, welches fast ohne Blut und Mord, sieht man mal von Milly Molly Mandy (die Katze, eine (!) Katze) und ihren Mäusetötungswahn ab, auskommt. Neben der klassischen Stadtfamilie, William und Amy, beide Karrieremenschen und den beiden Kindern, beide brav und wohlerzogen, gibt es noch jede Menge Getier...die drei reizenden alten Schafdamen, die blinden Hühner und die Ziegen und vorallem Hamish. Hamish begleitet den Leser durch das Buch und lässt ihn (den Leser) durch fast alle Gefühlsstimmungen gehen. Das ist kein Hund, nein, eher eine Zerstörungsmaschine ohne Erziehung.
 Doch nicht nur durch den Hund muss Amy einiges durchmachen, auch das Schicksal geht nicht gerade nett mit ihr um. Doch sie hat Glück, denn die Menschen vom Lande helfen ihr und bauen sie wieder auf. 
Es ist eine leichte, manchmal traurige Geschichte, doch man weiß bereits nach den ersten Seiten, dass alles gut wird. Die Geschichte ist vorhersehbar. Es gibt keine komplizierte oder verzwickte Handlung und deshalb ist sie ganz entspannt zu lesen. 
Ein netter Schmöker für die schlechten Wettertage auf der Couch...mehr will es vielleicht auch gar nicht sein.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen