Montag, 3. Juni 2013

Brautflug

"Brautflug" von Marieke van der Pol



erschienen am 06.02.2009
Krüger Verlag
ISBN 9783810515803

507 Seiten


Inhalt:

Auf einem Weingut in Neuseeland treffen sich drei Frauen wieder - zu einer Beerdigung. Vor Jahren sind sie mit dem "Brautflug" auf die Inseln am anderen Ende der Welt ausgewandert: Die lebensfrohe Marjorie, die sich nach einer Zukunft voll Liebe und Sonne sehnt. Die sinnliche Ada aus der gottesfürchtigen Familie, über die sie Schande gebracht hat. Und die rätselhafte, elegante Jüdin Esther, die niemals mehr zurückblicken will. Jede mit ihrem eigenen Schicksal im Gepäck und ihrer ganz eigenen Hoffnung auf das Glück. Und mit dem geheimnisvollen Frank in ihrer Mitte auf dem Flug, der sie für immer aneinander binden wird.


Meine Rezension:

Ein Buch zum Versinken und Abtauchen in eine andere Zeit (ab 1953) und in ein anderes Land. Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, wagen den Sprung ins Unbekannte. Sie verlassen ihre Heimat, ihre Familien und hoffen auf eine bessere Zukunft bei ihren zukünftigen Männern in Neuseeland. Diese sind bereits in Neuseeland, um Arbeit zu finden und etwas aufzubauen. Nun sollen sie, die Bräute, folgen. Sie haben zum ersten Mal die Möglichkeit statt mit dem Schiff wochenlang auf See zu sein, mit dem Flugzeug zu reisen. Mehrere Stunden (eigentlich schon Tage) später kommen sie kaputt, müde, aber voller Hoffnung an. Doch schon im Flugzeug passieren Dinge, die das Leben der drei Mädchen beeinflussen. Sie starten ihr Leben unabhängig voneinander und doch laufen sie sich immer wieder über den Weg. Und Frank, der Mann zwischen ihnen, bindet sie zusammen (ohne, dass er dies selber bemerkt). 

Die Autorin hat einen schönen flüssigen Schreibstil, der so leicht zu lesen ist, dass man das Buch förmlich verschlingen kann. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und mit einigen Ecken und Kanten ausgestattet. Niemand in dieser Geschichte ist glatt und langweilig. Jede Figur hat ihr Schicksal und hadert ab und an mit dem Leben in der Fremde, mit den starren Ansichten der Zeit und mit sich selbst. 

Ein rundum gelungenes Buch über drei Frauen, die mutig in ein neues Leben gestartet sind und dabei viel gewonnen, aber auch so manches verloren haben.

Bewertung: 4****

1 Kommentar:

  1. Als Neuseelandliebhaber muss ich mir dieses buch gleich mal merken!!! Normaler Weise, wenn es so Themen geht, spielt das viel früher...sehr interessant!!
    Danke für die tolle Rezi!
    Martina

    AntwortenLöschen