Samstag, 26. Oktober 2013

Die lieben Neuen


Obwohl ich keine Bücher in diesem Monat erworben habe, kommen doch immer wieder Bücher bei mir zu Hause an. Neben Rezensionsexemplare (über die ich mich meistens sehr freue) sind es vorallem Bücher, die ich geschenkt bekomme oder auch mit den Worten "musst du mal lesen" ausgeliehen bekomme.

Die letzten vier Bücher möchte ich heute kurz vorstellen. Ein Buch davon habe ich bereits gelesen (die Rezension wird folgen), die anderen Bücher warten noch auf ihren Einsatz.



 
"Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

Lesen kann Leben und Lieben verändern. Ein Buch für Frauen, die leidenschaftlich gern lesen – und aus dem Männer erfahren, was ihre Frauen meinen, wenn sie sagen:
Jetzt nicht! Ich lese!

 "Die Melodie des Todes" von Jorgen Brekke

Ein grausiger Leichenfund versetzt das winterliche Trondheim in Angst und Schrecken. Das Opfer ist eine junge Frau. Ihr fehlen die Stimmbänder, und auf ihrem Leichnam steht eine Spieldose, aus der eine seltsame Melodie ertönt. Kommissar Odd Singsaker nimmt die Ermittlungen auf. Kurz darauf verschwindet ein junges Mädchen in unmittelbarer Nachbarschaft des ersten Tatorts. Hat der Täter wieder zugeschlagen? Als die Eltern des Mädchens im Garten ihres Hauses eine mysteriöse Spieluhr finden, scheint es daran keinen Zweifel mehr zu geben.

"Das Frust Job Killer Buch" von Volker Kitz / Manuel Tusch

Warum so unglücklich im Job? Über 85 % der Berufstätigen würden gerne ihren Job wechseln! Vom Chef unterschätzt, vom Gehalt frustriert, von der Routine gelangweilt und den Kollegen genervt, glaubt so gut wie jeder, dass es woanders bestimmt besser wäre. Dabei ist es ganz egal, für wen oder wo wir arbeiten - die Gründe für unsere Unzufriedenheit sind, früher oder später, dieselben.

"Die wunderbare Welt der Sprache" von Charles Berlitz

Als berufener Kenner und Forscher auf seinem Gebiet geht er den Verbindungen untereinander nach, spürt längst untergegangende Sprachen wieder auf und weist den Einfluß nach, den die Sprache auf die Geschichte und Entwicklung der Menschheit gehabt hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen