Donnerstag, 17. April 2014

Das Fasten hat ein Ende!

Ich faste BÜCHER

Mein Fastenziel ist es 6 Wochen lang keine Bücher zu kaufen, zu tauschen oder auszuleihen. Rezensionsexemplare sind jedoch außen vor, denn davon lebt auch dieser Blog, dass ab und an ein aktuelles Buch hier vorgestellt wird. Meinen Lesebedarf werde ich über meinen SUB decken und hoffe natürlich auch damit diesen Stapel etwas zu verringern. 

Ich werde ab und zu darüber schreiben, wie es mit dem Fasten läuft und von meinen Fortschritten erzählen (Niederlagen schließe ich jetzt mal aus ;-)). 
Ich bin gespannt, ob ich es durchhalten werde. 


10.03.2014
5. von 42 Fastentagen

Seit fünf Tagen bin ich am Bücherfasten und habe bisher gut durchgehalten. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber seitdem ich faste, sehe ich überall Bücher im Angebot, Bücherneuvorstellungen, Bücherzeitschriften usw. Gemeinerweise kam auch diese Woche wieder das Büchermagazin direkt nach Hause. Nur lesen, nicht kaufen! Grmpf. Aber alle Wünsche sind fein säuberlich für "danach" notiert und abgespeichert. 
Es gibt so einige gemeine Personen im Freundeskreis, die nun regelmäßig mir von ihren Büchern oder ihren Bibliotheksbesuchen erzählen. Nein, ich nicht! 
Auch in einer großen Sonntagszeitung war heute ein Spezial zum Thema Bücher drin. Arrgh!! Aber auch hier nur gucken nicht anfassen ;-). 
Noch habe ich zwei Rezensionsexemplare auf dem Lesetischchen liegen, aber danach werde ich dem SUB an die Bücher gehen. Ich freue mich darauf. 

13.03.2014
8. von 42 Fastentagen

Drei weitere Tage sind geschafft. Ganz ohne Bücherkauf oder -tausch. Die "Entzugserscheinungen" sind nicht so schlimm wie erwartet obwohl Buchmesse in Leipzig ist und überall Buchempfehlungen mir auflauern. Bücher von meinem SUB konnte ich noch nicht abbauen, aber die Reziexemplare von Februar sind fast gelesen. 

18.03.2014
13. von 42 Fastentagen

Bald sind 14 Tage vorbei und es läuft gut. Momentan kann ich gaaaanz geschmeidig an den Buchläden vorbeigehen ohne ein Kaufkribbeln zu bekommen. Gavin Extence "Alex Woods" habe ich gelesen und kann es nur empfehlen. Fantastisches Buch mit einem wundervollen Alex. Jetzt lese ich gerade mein letztes Rezibuch "Der Sandmann" von Lars Kepler und bin schon fest darin versunken. Es ist so spannend und fesselnd. Nichts kurz vorm Schlafengehen :-). 

23.03.2014
18. von 42 Fastentagen

Drei (!) Bücher vom SUB abgebaut und es soll die nächsten Tage und Wochen so weitergehen. Ich habe alle Rezeionsexemplare gelesen und nun widme ich mich ganz dem Abbau meines riesigen SUB`s. Gegenüber neuen Rezensionsexemplaren bin ich natürlich nicht abgeneigt, aber es werden keine neuen Bücher gekauft. Der Buchladenbesuch während meines Urlaubes war auch nahezu gefahrenlos, obwohl ich schon fleißig notiert habe, welche Bücher ich gern lesen möchte. Aber gekauft wurde nichts, obwohl ich durch Herrn C. durchaus verlockende Angebote erhielt.  

29.03.2014
24. von 42 Fastentagen

Mittlerweile habe ich fünf Bücher vom SUB abgebaut und kann nun wieder ein Rezensionsexemplar lesen. Leider waren meine SUB-Bücher nicht so die Renner. "Wahrheit wird völlig überbewertet" fand ich einfach nur klischeehaft und überladen und die Hauptfigur ging mir mit ihrem Gejammer mächtig auf die Nerven. Gut, dass es jetzt vom SUB weg ist. Eine Rezension werde ich dazu nicht schreiben. Dafür werden in den nächsten Tagen zwei Rezensionen zu den Blanvaletbücher kommen. Da ich auf Arbeit momentan etwas kreisel, komme ich gar nicht so richtig zum Sichten des Büchermarktes. Auch das klitzekleine Löchlein im SUB-Regal gefällt mir ganz gut und schon werde ich tollkühn und habe doch glatt schon den Gedanken das Fasten bis Ende Juni auszuweiten. Ähmmm...ich überlege es mir noch...noch nichts in Stein gemeißelt. Muss noch mal darüber schlafen..oder zweimal.

05.04.2014
30. von 42 Fastentagen

Heute wäre es fast passiert. Ein riiieeeesiger ME-Stand voller schöner Bücher stellte sich mir knallhart in den Weg. Ich konnte kaum ausweichen und musste zumindest die Bücher mal kurz anschauen und so manches in die Hand nehmen. Schon setzte sich der Sammel- und Jagdtrieb als Teufelchen auf meine linke Schulter und flüsterte mir leise ins Ohr "Nimm es mit. Muss doch keiner wissen. Bleibt unter uns." und das Gewissen, der Engel, bieberte auf der rechten Seite "Du gibt doch jetzt nicht auf. Es läuft doch so gut." Und, wer hat gewonnen?? Natürlich das Engelchen....aber der Gedanke hängt noch bei den Büchern.

13.04.2014
38. von 42 Fastentagen

Noch vier Tage, dann ist es vollbracht!!! Ich kann es kaum erwarten, denn die letzte Woche  hat mich sehr getestet. Erst war ich am Donnerstag zu einer Lesung von Stefan Bollmann "Frauen und Bücher" und konnte dort nichts kaufen und dann war auch noch am Samstag Lesenacht in der Stadt inkl. Büchermarkt. Orrrhhhhh!!!! Mich hat es schon hin- und hergerissen, aber ich blieb tapfer, denn so kurz vorm Ziel werde ich nicht schwach. Nein! 

17.04.2014
42. von 42 Fastentagen

Ich habe es geschafft. 42 Tage keine Bücher gekauft, getauscht oder ausgeliehen. So manches Mal hat es mich fast innerlich zerrissen und an anderen Tagen bin ich fast größenwahnsinnig geworden und wollte bis Juni weitermachen. Ts! Nein, ich beende das Fasten hiermit und freue mich wieder auf den Bummel im Buchladen mit! Kaufoption. Meine Enthaltsamkeit hat zwar meinen SUB nicht wirklich stark geschmälert, aber ich habe auf etwas verzichtet, was mir wichtig ist. Also den Sinn des Fastens erfüllt.


Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest. 
Ein paar erholsame und stressfreie Tage, gutes Wetter und 
eine erfolgreiche Ostereisuche ;-). 

1 Kommentar:

  1. Bislang habe ich noch nie gehört, dass jemand Bücher fastet. Deshalb finde ich es umso spannender, dass du so einen Selbstversuch gewagt hast. Ich kann mir gut vorstellen, dass dir der Verzicht zwischendurch nicht gerade leicht gefallen ist. Mir geht es schließlich auch immer so, dass ich "Verbotenes" an jeder Ecke sehe, sobald ich mir vornehme darauf zu verzichten. :)

    Viele Grüße
    Fräuleins Tagebuch

    AntwortenLöschen