Samstag, 24. Mai 2014

Bis dein Zorn sich legt

"Bis dein Zorn sich legt" 
von 
Asa Larsson


 


erschienen am 01.03.2009
Hörbuch Hamburg
ISBN 9783899036411
Sprecher: Nina Petri, Ulrike Grote, Stephan Schad
4 CD = 301 Minuten

Inhalt:

Ein unbeschwertes, junges Liebespaar: im Sommer haben sie beim Tauchen ein Flugzeugwrack entdeckt. Jetzt ist der Vittangjärvi-See zugefroren. Niemand stört sie, als sie ein Loch in das dicke Eis sägen und sich in die Tiefe hinunterlassen. Niemand? Plötzlich, ein geisterhafter Schatten: die Markierungsleine wird gekappt, die Öffnung ins Freie durch eine Holztür versperrt. Die beiden haben keine Chance. Rebecka Martinsson übernimmt den Fall. Schon schnell wird klar, dass das Paar einem Geheimnis auf der Spur war. Denn es ist kein normales Flugzeug, das auf dem Boden des Vittangjärvi-Sees liegt. Es ist eine deutsche Junker aus dem Zweiten Weltkrieg. Was birgt sie in der Tiefe ihres Rumpfes? Rebecka entdeckt ein gefährliches Netz aus Schuld, Angst, Verrat, in das die Bewohner ihres Heimatortes verstrickt sind, und eine Geschichte, die nicht vergehen will.

Meine Meinung:

Ich habe mir diesmal nicht das Buch, sondern das Hörbuch zum Krimi geholt. Die Sprecher waren  sehr gut und schafften es eine kalte und dunkle, manchmal beängstigte Stimmung zu schaffen. 
Ein junges Pärchen geht zum Tauchen. Doch sie kommen nicht wieder. Was ist passiert? Die junge Frau wird bald darauf gefunden und nun kommt so langsam Bewegung in den neuen Fall. Rebekka und ihr Team müssen herausfinden, was passiert ist und stoßen dabei auf unwillige, mürrische und wenig auskunftsfreudige Menschen. Sie wollen in Ruhe gelassen werden. Nur Anni, die Großmutter von der toten jungen Frau will wissen, was passiert ist. Denn das Liebespaar waren gute Schwimmer und Taucher. Sie suchten nach einem verschollenen Flugzeug im zugefroren See. Wirbelten sie damit etwas auf, was lieber im Verborgenen blieb? Rebekka und ihre Kollegen stochern lange im Dunkeln bis der nächste Mord geschieht. Die Zeit läuft ihnen davon und immer mehr Ungereimtheiten tauchen auf. Langsam wird die Situation bedrohlich. 
Asa Larrson hat einen spannenden und düsteren Krimi geschrieben. Die verschiedenen Handlungsstränge laufen erst spät in der Geschichte ineinander und verbinden Beziehungen, die man so nicht erwartet hatte. Die getötete junge Frau tritt als "Geist" bzw. Stimme im Hintergrund immer wieder mit auf und kommentiert, was sie sieht und fühlt. 
Während ich beim Lesen der Bücher von Asa Larrson keine Probleme hatte den Namen und den Vorgängen zu folgen, waren diesmal gerade die Namen für mich schwer auseinander zu halten. Gesprochen klangen sie fast gleich und ich hatte Probleme sie den einzelnen Personen zuzuordnen. Wer Asa Larrson noch nicht kennt, sollte aus meiner Sicht mit einem Buch beginnen und die Figuren erst kennenlernen und dann auf Hörbücher umsteigen. Auch ist zu empfehlen, die Serie von Beginn an zu lesen, da sich die Hauptfiguren im Laufe der Serie entwickeln und auch untereinander verstricken. Nebenkommentare und Andeutungen können sonst nicht richtig verstanden und interpretiert werden.

Insgesamt ist die Geschichte manchmal unterkühlt und düster, teilweise beklemmend und doch bis zum spannend erzählt.



4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen