Donnerstag, 30. April 2015

Monsieur Blake und der Zauber der Liebe

"Monsieur Blake und der Zauber der Liebe" 
von 
Gilles Legardinier







erschienen am 21.07.2014
  Goldmann Verlag
ISBN: 9783442480760
 400 Seiten

 
Inhalt:
 
 Andrew Blake, erfolgreicher Geschäftsmann aus London, hat den Tod seiner geliebten Frau Diane nicht überwunden. Er braucht dringend eine Veränderung. Und so lässt er sein altes Leben hinter sich und nimmt in einem Herrenhaus in Frankreich inkognito eine Stelle als Butler an. Dort arbeiten mit ihm: die feldwebelhafte Köchin Odile, der exzentrische Gärtner Phillipe und das junge Hausmädchen Manon. Bald schon bringt Andrew die entfremdeten Bewohner des Hauses durch seine weise, humorvolle Art einander näher. Und wer weiß, vielleicht erlebt auch er selbst noch einmal den Zauber der Liebe?


Meine Meinung:

"Monsieur Blake und der Zauber der Liebe" ist ein unterhaltsames, ironisches und liebevolles Buch über das Leben, die Liebe und die Freundschaft. Der Titel könnte auf den ersten Blick täuschen, so dass es besser ist, den Buchdeckel aufzuklappen und in die Geschichte einzutauchen. 
Alle Figuren sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben und hatten das Glück vom Autor einen sympathischen Charakter zu erhalten. Der ironische Humor zwischen den Figuren ist herrlich und lässt die Geschichte noch bunter erscheinen. 
Ich mochte den ganz gar wunderbaren Mephisto (der Kater, der Köchin) und Odile (die Köchin) besonders. Die ständigen bissigen Kommentare  zwischen den französischen Gutsverwalter und dem englischen Hausdiener sind stets mit einem Augenzwinkern zu sehen und sehr amüsant. Das Zusammenwachsen der Hausangestellten und deren große und kleinen Probleme stehen im Mittelpunkt der Geschichte. 
Der Autor hat einen angenehmen und leicht zu lesenden Schreibstil. Die Geschichte ist wie der typische französische Film, unterhaltsam, etwas skurril, mit traurigen und nachdenklichen Momenten und trotzdem noch leicht und liebenswert. 
Eine schöne Komödie auf die man sich am Abend freut, wenn man die Buchdeckel aufklappt. Fast schon bin ich traurig, dass nach knapp 400 Seiten schon Schluss ist.  

5 von 5 Sternen

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Ritja! :)

    Ich habe das Buch auch gelesen und auf meinem Blog rezensiert. Ich hoffe, es macht dir nichts aus, dass ich deine Rezension hier in meiner unter der Überschrift “Weitere Blog-Rezensionen zum Buch” verlinkt habe. Falls doch, melde dich einfach kurz bei mir, dann lösche ich dich wieder raus, ja? ��
    http://janine2610.blogspot.co.at/2015/07/rezension-monsieur-blake-und-der-zauber.html

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen