Freitag, 22. Januar 2016

Schwarze Piste

"Schwarze Piste" 
von 
Andreas Föhr



  erschienen am 01.04.2014
audio media Verlag
ISBN 9783868048209 
6 CD = 436 Minuten


Inhalt:

Nachts auf dem Wallberg, hoch über dem Tegernsee: Als Polizeiobermeister Kreuthner die Schwarze Piste hinabfährt, stolpert er förmlich über die gefrorene Leiche einer Frau. Doch damit nicht genug: Bei der Toten liegt ein Foto, das einen halbverwesten Körper zeigt - eine harte Nuss für das Ermittlerduo Wallner und Kreuthner!


Meine Meinung: 

Der Herr Kreuthner ist schon ein recht eigenwilliger Polizeiobermeister. Hierarchien bei der Polizei werden mal gepflegt missachtet, die Kollegen von außerhalb sowieso ignoriert und die eigenen Ermittlungen sind ja immer noch die Besten. Und so wirbelt er alten Staub auf und schafft es doch mit seiner ganz eigenen Art die Puzzelteile zusammenzutragen. Die Kollegen scheinen immer einen Schritt hinterher und sind daher auch nicht gut auf ihn zu sprechen. Auch sein direkter Partner Wallner hat es nicht leicht mit ihm. Denn selbst Wallner gibt er nicht alle Informationen und trotz Suspendierung geht die Suche weiter. 

Die Geschichte ist gut gestrickt und spannend, manchmal etwas überdreht, aber trotzdem noch interessant. Die Stimme von Michael Schwarzmaier hat den bayrischen Dialekt so richtig schon hervorgebracht. Herr Wallner wirkte manchmal etwas blass neben seinen Kollegen Kreuthner, aber trotzdem fand ich das Ermittlerduo recht gelungen. Natürlich darf bei einem Regionalkrimi der Humor nicht fehlen, welcher immer wieder durchblitzte und die Geschichte etwas auflockerte. 

Insgesamt ein unterhaltsamer und spannender Krimi mit einem echt bayrischen Ermittlerduo.




4 von 5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen