Donnerstag, 26. Oktober 2017

Finger-Qigong

"Finger-Qigong" 
von 
Bernadett Gera




erschienen am 21.03.2016
  Irisiana Verlag
ISBN: 9783424152920 
96 Seiten 


Inhalt:

Qigong-Übungen für die Finger und Hände sind eine einfache und schnelle Möglichkeit, die alternative Heilmethode Qigong für sich zu nutzen. Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, Berufstätige mit wenig Zeit und auch Kinder können Finger-Qigong anwenden, überall und zu jeder Zeit. Die kurzen Fingerübungen wirken prophylaktisch und in akuten Situationen auf den ganzen Körper, sie lösen Nackenverspannungen, helfen bei Fieber, Erkältungen, Verdauungsstörungen und können Beschwerden bei chronischen Erkrankungen lindern. Auch für Musiker sowie für am Computer und handwerklich arbeitende Menschen ist Finger-Qigong gut geeignet, da es die Fingerfertigkeit verbessert und die Hände entspannt. Nicht zuletzt schulen die Übungen das Denk- und Konzentrationsvermögen.


Meine Meinung:

Qigong? Ist das nicht etwas für alte Leute? Das ist doch langweilig. 
Neben einem mitleidigen Lächeln sind das die meisten Reaktionen, wenn ich über Qigong spreche. Ja, ich glaube daran, dass die jahrhundertalten Bewegungsabläufe einen Nutzen und vorallem eine Wirkung haben. Aus diesem Grund praktiziere ich es auch und fühle mich gut dabei. Das Büchlein hat mich deshalb natürlich auch direkt angesprochen. Qigong für die Finger und Hände kannte ich nur aus einzelnen Übungen, die in den verschiedenen Bewegungsabläufen mit enthalten sind.

Das Buch ist leicht verständlich und die Bilder geben gut wieder, was gemacht werden muss. Es wird alles sehr genau beschrieben und wenn man der Anleitung folgt, ist es nicht so schwer. Man darf keine Wunder erwarten, sondern muss sich immer wieder damit auseinandersetzen. Die Regelmäßigkeit bringt den (kleinen) Erfolg. 

Es ist ein gutes Einstiegsbuch mit vielen Bildern. Ich bleibe jedoch u.a. bei meinen 8 Brokatübungen, da hier der ganze Körper angesprochen wird.


4 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen